Montag, 17. Juli 2017

Das Buch Emerald Die Chroniken vom Anbeginn - John Stephens




Drei Bücher - drei Geschwister - ein Geheimnis.

Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 462
Ausgabe (Preis): Broschur (12,99 €); Taschenbuch (8,99 €); E-Book (7,99 €)
Originaltitel:
Reihe: 1 von 3
Buch kaufen?


Drei Geschwister, drei magische Bücher, ein großes Geheimnis

In einer verschneiten Winternacht werden die Geschwister Kate, Michael und Emma aus ihrem Heim gejagt. „Versprich mir, dass du auf deinen Bruder und deine Schwester aufpasst.“ Das hatte Kates Mutter ihr noch eingebläut, bevor die drei von einem schwarz gekleideten Mann abgeholt wurden und ihre Eltern nie wieder sahen. Zehn Jahre später wissen sie noch immer nicht, warum ihre Familie damals getrennt wurde. Doch die Antwort scheint in einem magischen Buch zu liegen, das ihnen unerwartet in die Hände fällt, und durch das sie endlich die Wahrheit erfahren wollen.

Dieses Buch kennen einige vielleicht auch mit diesem Cover:


Mir persönlich gefällt die Goldmann-Ausgabe besser. Ich finde es allerdings schade, dass die Schrift rot ist, denn Emerald bedeutet Smaragd und der ist nun mal grün. Ebenso ist es auch mit dem zweiten Band, der eine grüne Schrift hat und Rubyn heißt, also ein roter Edelstein.

Das Äußere tut aber natürlich der Geschichte keinen Abbruch, weshalb wir jetzt zu meiner Meinung kommen.

In diesem Buch begleiten wir die drei Geschwister, Kate, Emma und Michael, auf ihrem Abenteuer. Zunächst erfährt man ihre Geschichte, die sie weg von ihren Eltern in die verschiedensten Waisenhäuser führt. Nach einer gescheiterten Adoption landen die drei in Cambridge Falls und finden dort ein Buch, woraufhin das Abenteuer erst richtig losgeht. Dieses Buch spielt eine sehr zentrale Rolle und hat eine Fähigkeit, die ich nicht verraten möchte, die mir aber sehr gut gefallen hat.

Die Handlung war durchweg interessant. Leider konnte ich einiges schon vorhersehen, sodass die Überraschungseffekte, die die Charaktere erlebt haben, mich leider nicht betroffen haben. Trotzdem konnte mich das Buch gut unterhalten und die Antworten auf einige Fragen interessieren mich sehr, gerade auch die Frage, welche Fähigkeiten die Bücher in den Folgebänden haben werden.

Kate ist die älteste der drei. Sie ist die einzige, die sich an ihre Eltern erinnert, und schürt damit die Hoffnung, dass ihre Eltern noch am Leben sind. Kate versucht ihr Versprechen an ihre Mutter zu halten, dass sie gut auf ihre Geschwister aufpassen wird, ist manchmal aber mit dieser Aufgabe überfordert. Sie ist diejenige, die in diesem Buch die Hauptrolle spielt.

Michael ist der zweitälteste und interessiert sich sehr für Zwerge und andere mystische Wesen. Er ist nicht der Mutigste, wächst aber manchmal über sich hinaus.

Emma ist die jüngste und ein kleiner Wildfang. Sie ist sehr streitsüchtig, legt sich schnell mit anderen Kindern an und lässt Gewalt sprechen. Bevorzugt streitet sie sich mit ihrem Bruder und versucht immer ihn zu übertrumpfen.

Zusammen bilden die drei ein tolles Team und es hat Spaß gemacht, sie auf ihrem Weg zu begleiten und ihre Entwicklung zu beobachten.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er lässt sich leicht lesen und ist klar und verständlich.

In diesem Buch erleben wir ein Abenteuer mit etwas jüngeren Protagonisten. Besonders für jüngere Leser kann ich das Buch nur empfehlen. Aber auch Erwachsene können ihren Spaß mit der Geschichte haben.

Kommentare:

  1. Huhu Marina,

    das Buch ist eine meiner absoluten SuB-Leichen. Deine Rezi macht mir jedoch richtig Lust darauf es zu lesen. Momentan lese ich gerade Geschichten für jüngere Leser sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, :)
      für mich war das Buch auch eine SuB-Leiche, sogar meine größte. :D Und es freut mich sehr, dass ich dir Lust darauf gemacht habe. :)
      Ich kann gar nicht verstehen, warum ich es so lange habe liegen lassen, und ich hoffe, dass es dir dann genauso geht, wenn du danach greifst. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen