Sonntag, 11. Juni 2017

Leserunde mit Livia zu Mein bester letzter Sommer

Wie letzte Woche angekündigt, startet heute die Leserunde von der lieben Livia von Samtpfoten mit Krallen und mir zu Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag.


Sehr gerne könnt ihr euch bei Livia oder bei mir anmelden, um mitzulesen. Wenn ihr das Buch bereits  gelesen habt, könnt ihr auch gerne in den Kommentaren aktiv werden und euch mit uns austauschen. :)

So wird es ablaufen:
11. Juni: Anmeldungen, allgemeine Eindrücke, Spoiler nicht erlaubt
14. Juni (bei mir): Anfang bis Seite 89, Spoiler erlaubt
17. Juni (bei Livia): Seite 90 bis Seite 180, Spoiler erlaubt
20. Juni (bei mir): Seite 181 bis Seite 271, Spoiler erlaubt
23. Juni (bei Livia): Seite 272 bis Schluss, Spoiler erlaubt


Darum geht es in dem Buch:
Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …


Damit wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Allgemeine Eindrücke, Anmeldungen und Links

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marina

      Ich bin ja schon total gespannt und werde heute Nachmittag auf dem Balkon mit dem Buch beginnen.

      Einen wunderschönen Sonntag dir und ganz sonnig-warme Grüsse
      Livia

      Löschen
    2. Hallo Livia, :)
      auf dem Balkon war es bestimmt sehr schön. :)
      Ich werde jetzt gleich auch mit dem Buch beginnen. :)

      Ich hoffe, du hattest auch einen schönen Sonntag. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    3. Livia, dann musst du unbedingt "Der Mund voll ungesagter Dinge" auch noch lesen!!!! Ich liebe dieses Buch.

      Löschen
  2. 14. Juni: Anfang bis Seite 89, Spoiler erlaubt und erwünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss nur ganz kurz etwas loswerden: oh, wow!!!!
      Diese ersten Seiten haben mich umgehauen. Ich bin zwar noch nicht durch mit dem ersten Abschnitt, aber ich weisss jetzt schon, dass ich von diesem Buch begeistert sein werde.

      Löschen
    2. Ich kann dir bei deinen ersten Worten nur zustimmen. :) Ich habe den ersten Abschnitt jetzt durch und es ist wirklich toll. Es ist so intensiv beschrieben und kurz vor dem Ende des Abschnitts kamen mir sogar das erste Mal die Tränen, auch wenn ich sonst selten bei Büchern weine, aber diese Aussage der Mutter...

      Löschen
    3. So, ich melde mich auch noch einmal, heute Morgen habe ich den Abschnitt beendet und war total begeistert.
      Ich konnte Tessas inneren Konflikt so gut nachvollziehen und habe mit ihr mitgeweint.

      Wie es aussieht, wusste ihre Mutter schon sehr lange von Tessas Erkrankung und hat ihr das die ganze Zeit verschwiegen. Ich hoffe, dass da mal noch näher darauf eingegangen wird, bis jetzt wurde dies ja nur in Andeutungen erzählt.

      Auch den Schreibstil mag ich sehr, sehr gerne und die Beschreibung der Figuren. Und ja, ich gebe es zu: ich kann Larissa total gut nachvollziehen und weiss nicht, ob ich mich in ihrer Situation nicht sogar ähnlich verhalten würde.

      Morgen Abend werde ich mich wieder auf den Balkon pflanzen können und weiterlesen.
      Gerade muss ein anderes Buch überbrücken;-)

      Löschen
    4. Ja, ihre Mutter wusste scheinbar davon. Und auch der Vater könnte es ja eventuell gewusst haben. Da war sich Tessa ja selber nicht so sicher. Ich denke aber schon, dass es da noch weitere Erklärungen geben wird.

      Ja, Larissas Verhalten ist schon verständlich. Und vielleicht ist es für Tessa so auch leichter, weil wenigstens eine sie normal behandelt.

      Ich werde heute Abend auf jeden Fall auch weiterlesen und bin schon ganz gespannt darauf. :)

      Löschen
    5. Ich bin mir jetzt gerade unsicher: wir haben nicht erfahren, ob der Vater auch davon gewusst hat, ja?

      Ich finde allerdings die Szene mit dem klärenden Gespräch zwischen Tessa und ihrer Mutter so oder so unendlich rührend, reif und authentisch, dass hier wirklich nichts mehr hinzugefügt werden musste.

      Löschen
  3. 20. Juni: Seite 181 bis 271, Spoiler erlaubt und erwünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Abschnitt soeben fertig gelesen und ich mag das Buch nach wie vor sehr.

      Als Tessa den Stoffhasen gesehen hat, ist mir klar geworden, dass man kaum etwas über Oskar weiß und dass das auch gar keine große Rolle spielt. Dass der Hase von seiner Schwester ist, habe ich geahnt. Und dass sich Oskar mit dieser Geschichte - was auch immer genau geschehen sein mag - auf Tessa "einlässt", zeigt deutlich, wie sehr er sie mag.
      Einige Momente zwischen den beiden waren auch in diesem Abschnitt total schön. Und ich finde es sehr realistisch, dass es Auf und Abs gibt. Das lässt einen auch noch mal mehr mitfühlen. Und mir gefällt der Roadtrip auf jeden Fall sehr gut. :)

      Außerdem bin ich total gespannt, was sich in dem Umschlag befindet, den Tessa jetzt des Öfteren berührt hat. Ich denke, dass da die Auflösung bald kommt, denn so viele Seiten verbleiben nun ja leider nicht mehr.

      Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf den letzten Abschnitt. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Hallo du Liebe

      Ich habe mich die letzten Tage in Arbeit vergraben und hinke ein wenig hinterher. Heute sollte ich aber den Abschnitt schaffen und dann wieder im Zeitplan weiterlesen können.

      Sorry, ich melde mich wieder
      Livia

      Löschen
    3. Hallo

      Ich habe diesen Abschnitt nun auch geschafft und werde vielleicht schon morgen weiterlesen können.
      Dass Oskar vieles verschweigt, war mir von Anfang an klar, schliesslich sind die vielen Fragen, die er Tessa stellt auch eine Art Schutz.

      Und der Umschlag stammt ja noch von Tessas Eltern, da bin ich auf jeden Fall schon gespannt. Ehrlich gesagt denke ich nicht, dass Tessa ihre Familie noch einmal sehen wird.

      Ausserdem bin ich der Meinung, dass Oskar Tessa mit den langen Strecken in der Hitze total überfordert. Ihm ist wohl nicht ganz bewusst, wie kaputt ihr Körper bereits ist.

      Die beiden sind auf jeden Fall ein sehr schönes Paar. Nur finde ich es doch ein wenig altbacken, dass Tessa sich so schlecht fühlt, weil sie noch Jungfrau ist. Sie ist ja auch noch jung und ich denke nicht, dass dies wirklich soooo ein enormes Thema bei Mädels zwischen 15 und 18 ist.

      Ganz liebe Grüsse und bis gleich wieder
      Livia

      Löschen
    4. Hallo Livia, :)
      das mit Oskar stimmt natürlich. Mir ist es nur erst an der Stelle so richtig bewusst geworden.^^

      Ich glaube auch, dass Oskar Tessas Krankheit etwas zu leicht nimmt oder aber dass Tessa ihm das glauben machen möchte, weil sie vor ihm ja nicht schwach erscheinen möchte.

      Ja, das stimmt eigentlich. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Tessa daran liegt, dass alle in ihrem Umfeld schon Erfahrungen haben und sie nicht, aber es stimmt schon, dass sie das Thema sehr, sehr ernst nimmt.

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    5. Liebe Marina

      Ja, das stimmt sicher. Vor allem will man sich ja auch einreden, dass man noch so unendlich viel Zeit hat, weil alles andere so schwer zu ertragen ist.

      Das ist einer der zwei Punkte (zum anderen Punkt habe ich beim letzten Abschnitt bei mir ncoh etwas gesagt), der mich wirklich ein wenig gestört hat. OK, wenn man bald stirbt, möchte man vielleicht einmal erleben, wie es sich anfühlt, so intim mit jemandem zu werden aber doch sicher vor allem darum, weil man wirklich Liebe empfinden will und nicht einfach, weil man seine Jungfräulichkeit verlieren will. Aber vielleicht bin ich dafür nun schon zu alt (sieben Jahre älter als Tessa) und verstehe gar nicht mehr, was damals aktuell, wichtig und ein Thema war.

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  4. Fazit, abschließende Meinung, keine Spoiler erlaubt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marina

    Ich steige morgen ein. Kann aber sein, dass ich nicht pünktlich fertig werde.

    LG, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela, :)
      das freut uns total! :)
      Und das ist überhaupt kein Problem. :) Der Spaß am Lesen soll im Vordergrund stehen. :)

      Liebe Grüße
      Marina

      Löschen
    2. Liebe Gisela

      Alles gut, es gibt kein "pünktlich", wichtig ist der Austausch.

      Ich freue mich sehr, dass du auch mitliest und "Den Mund voll ungesagter Dinge" ist schon länger auf der WuLi;-)

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
    3. Mir gefällt "Mein bester letzter Sommer" zwar bisher besser, aber "Den Mund voll ungesagter Dinge" kann ich auch nur empfehlen. :) Eine tolle Geschichte. :)

      Löschen