Freitag, 20. Oktober 2017

Mein SuB kommt zu Wort #14: Vollständige Reihen

Diese Aktion wurde von Anna von AnnasBuecherStapel ins Leben gerufen. An jedem 20. eines Monats wird der SuB (Stapel ungelesener Bücher) sich zu Wort melden (später ist es allerdings auch noch möglich). Mal sehen, was er so Interessantes zu sagen hat. ;) Für diesen Monat gibt es bei Anna den Beitrag hier.


1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Yes! Ja! Ja! Ja! Wisst ihr, was passiert ist? Marina ist weich geworden! Und das soll jetzt nicht heißen, dass der heutige Regen sie aufgeweicht hat - das passiert ein Glück nicht mit Menschen, nur mit Büchern, deshalb bin ich ganz froh, dass ich hier drin bleiben darf - sondern dass sie nicht mehr widerstehen konnte und Bücher gekauft hat. Viele, viele Bücher. *_*

Beim letzten Mal war ich 66 Bücher groß und ich habe stagniert. Und ich konnte nur zwei neue Schätze vorstellen! Zwei! Stellt euch das nur mal vor. Brrr. *ungläubigmitdenSeitenraschel* Aber diesen Monat... Oh ja, diesen Monat kann ich verkünden, dass ich 72 Bücher groß bin. Oh ja!

Das liegt teilweise aber auch daran, dass Marina zurzeit so wenig zum Lesen kommt, was nicht so schön ist..., aber hey, ich wachse. :D

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Und das sind drei meiner neuesten Schätze:


In Elanus geht es um einen Jungen mit einer Drohne, mit der er mehr sieht, als er hätte sehen sollen. Klingt auf jeden Fall spannend.

In Lizzy Cinderellas Tochter geht es - wie der Titel schon sagt - um die Tochter von Cinderella. Es sieht nach einem kurzweiligen Buch aus, aber es hat ein wunderschönes Gewand, oder?

Die Winterprinzessin ist der zweite Band zu Die Geisterseher, in denen es um die Brüder Grimm geht. Der zweite Band musste auch unbedingt auf meine Stapel wandern.

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Zuletzt verlassen hat mich dieses Buch:


Der Prinz der Elfen hat Marina ganz gut gefallen, allerdings hatte sie ein paar Kritikpunkte daran. Wer mehr dazu lesen möchte, kann gerne *hier* vorbeischauen. :)

Das Buch war aus dem Juni, also noch gar nicht so lange auf meinen Stapeln.

4. Lieber SuB, gibt es bei dir eine Reihe, die vollständig ist und nun darauf warten muss, dass dein Besitzer Zeit findet? Hast du Argumente für deinen Besitzer, dass er endlich damit beginnt?

Oh ja, davon gibt es tatsächlich ein paar Reihen:


Okay, das ist keine komplette Reihe, aber immerhin der erste Teil einer Reihe... Ach, ich blick da nicht durch. :D Und Marina glaube ich auch nicht, aber der erste Band ist gelesen und hier sind Band 2 und 3, also stünde dem Lesen nichts mehr im Wege. Und sie sind aus 2014, also sowieso bei dem Projekt 14 aus 2014. Mein Argument: Zeit, die SuB-Senioren zu lesen!


Ja, ihr seht richtig. Dieser schöne Schuber steht auf meinem Stapel. Gelesen ist aber keines davon, dabei müsste Marina doch nur zugreifen. Hier sind vermutlich die Filme schuld. Die ersten beiden Filme hat sie schon mehrere Male gesehen und der dritte kommt ja jetzt auch nächstes Jahr endlich in die Kinos, aber Marina hat die Befürchtung, dass sie durcheinander kommt, wenn sie jetzt die Bücher zwischendrin liest. Sie fände es schöner, den dritten Film zuerst zu schauen. Also, hier wird es schwierig sie zu überzeugen. Also, weiter mit der nächsten Reihe.😃 Mein Argument wäre: Die Filme gefallen dir, also lies doch endlich auch die Bücher! Die können dir doch nur gefallen.


Okay, diese Reihe ist gerade erst im letzten Monat eingezogen, also verzeihe ich Marina das noch mal, dass die Reihe ungelesen ist. Nur hoffentlich muss sie nicht so lange warten wie die anderen Reihen. Mein Argument: Lass sie gar nicht erst zu SuB-Senioren werden. Sie klingen sehr interessant!



Und auch wenn hier genau genommen noch der fünfte Band Der Schicksalsbaum fehlt, muss ich die Reihe hier nennen, denn vier Bücher einer Reihe sind ja nahezu komplett und es könnte doch auch dazu führen, die Reihe mal anzufangen.


Dienstag, 17. Oktober 2017

Der Soundtrack meines Lebens | Leserunde mit Anruba

Hallo!

Ich habe mit Andrea von Anruba eine kleine Leserunde gestartet und zwar zu Der Soundtrack meines Lebens von Jessi Kirby. Ich liebe Roadtrip-Geschichten und daher musste es einfach bei mir einziehen. Wenn ihr das Buch auch noch auf dem SuB habt, könnt ihr ja gerne mitlesen, oder lasst einfach so eure Gedanken zum Buch da, natürlich ohne Spoiler oder ggf. mit Spoilerwarnung. Ich werde in diesem Post immer mal wieder meine Gedanken zum Buch mit euch teilen.


Inhalt:
Eigentlich sollte die Zeit zwischen Highschool und Uni für Honor die glücklichste ihres Lebens werden. Doch dann kommt ihr Bruder Finn im Irak um und für sie bricht eine Welt zusammen. Alles, was Honor von ihm bleibt, ist sein Auto und ein Brief mit zwei Tickets für das Abschiedskonzert ihrer Lieblingssängerin. Also macht sie sich gemeinsam mit Finns bestem Freund Rusty auf den Weg nach Kalifornien. Auf ihrem Roadtrip lernen die beiden mit ihrer Trauer umzugehen. Und je weiter sie von zu Hause weg sind, desto mehr finden sie zueinander… Quelle
Der Beginn:
Zurzeit bin ich auf Seite 57 und der Beginn gefiel mir sehr gut. Der Roadtrip startete schnell - man bekommt also schon auf den ersten Seiten das, was man erwartet, und die Atmosphäre ist wunderbar: Sie bringt das Gefühl eines heißen Sommers zurück, was wirklich schön ist.

Nach der Hälfte:
Ich bin jetzt ungefähr bei der Hälfte - auf Seite 139 - und kann sagen, dass mir die vergangenen Ereignisse sehr gut gefallen haben. Es macht Spaß, Rusty und Honor auf ihrer Reise zu begleiten und mag, dass es nicht so gehetzt wirkt. Es wird bei den jeweiligen Szenen verweilt. Es wird genossen und gelebt. Das finde ich echt toll und ich hoffe, dass es so weitergeht.

Spoiler
Ich mochte das frühmorgendliche Tauchen und finde es schön, dass sich so etwas ergeben hat.

Ich muss aber sagen, dass ich den Unfall schon etwas merkwürdig fand. Warum hat das Auto vor ihnen denn scheinbar nichts davon mitbekommen? Anderenfalls hätte der Fahrer bestimmt gefragt, ob er zu Hilfe kommen kann. Vielleicht liegt es an der schlechten Sicht, aber Honor hat beschrieben, wie sie die Rücklichter des anderen Autos sieht, dann muss das Auto vor ihnen doch auch ihr Licht gesehen haben und auch bemerkt haben, dass das Licht plötzlich weg war, oder?

Trotzdem finde ich es realistisch, dass es auch mal Unfälle beziehungsweise Autopannen gibt. Das habe ich bisher nicht in Roadtrip-Bücher gelesen.
Spoiler Ende






Sonntag, 15. Oktober 2017

Der Prinz der Elfen - Holly Black




Fantasy mit Elfen.

Verlag: cbt
Seitenanzahl: 407
Ausgabe (Preis): Hardcover (16,99 €); E-Book (13,99 €)
Originaltitel: The Darkest Part of the Forest
Einzelband
Buch kaufen?



Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen…

Die Curse Workers-Trilogie von Holly Black gehört zu meinen Lieblingsreihen, daher wollte ich auch gerne Der Prinz der Elfen lesen. Die Geschichte um einen geheimnisvollen Prinzen, der in einem Sarg liegt, hat mich auch angesprochen, sodass das Buch schlussendlich bei mir eingezogen ist.

Der Anfang konnte mich nur bedingt von sich überzeugen. Mir hat zwar der Einstieg gefallen, aber es gab zwischendurch immer wieder Rückblenden, die sehr wahllos wirkten und sich teilweise in die Länge zogen. Ich hätte mir die Erklärung der vergangenen Ereignisse in einer anderen Form gewünscht, ohne genau sagen zu können, was genau anders hätte sein sollen, eventuell fehlte mir der Sinn.

Im Laufe des Buches klären sich dann aber immer mehr Ereignisse und auch die Rückblenden ergaben einen Sinn, sodass man am Ende ein rundes Ganzes hatte, was mir sehr gut gefallen hat.

Das Buch ist märchenhaft, mystisch und ein bisschen skurril, bietet aber auch ein paar spannende Szenen. Mir hat das Mystische, Märchenhafte sehr gefallen, dieser Gedanke, dass es irgendwo einen Ort gibt, in dem es Übernatürliches gibt, zu dem die Menschen reisen, weil sie sich verzaubern lassen wollen, finde ich einfach faszinierend.

Die Charaktere konnten mich leider nicht so ganz von sich überzeugen. Sie wirkten farblos und dass die Liebesgeschichte so vorhersehbar war, half mir da auch nicht weiter. Allerdings gab es trotz dieser Vorhersehbarkeiten ein paar schöne Momente und Aussagen, die mir gut gefallen haben.

Zum Schreibstil kann ich sagen, dass er mir im Großen und Ganzen gefallen hat, aber es gab zwischendurch ein paar Sätze, die ich nicht so richtig zuordnen konnte. Beispielsweise stand dort einmal – ohne Spoiler: Seite 281: "Hazel sah in dem grünen Samt-Top, das sie am Morgen des vergangenen Tages nicht getragen hatte, aus, als käme sie von einer Party." Was soll mir denn diese Information sagen, dass sie nicht das Top vom vergangenen Morgen trägt. Ja, und? Was ist denn daran so wichtig? Ansonsten war der Schreibstil aber in Ordnung.

Insgesamt war das Buch für mich sehr durchwachsen. Mir hat das Mystische sehr gefallen, aber dafür gab es auch ein paar Einzelheiten, die mir nicht zugesagt haben. Insgesamt kann ich es bedingt weiter empfehlen für kurze, vergnügliche, fantastische Lesestunden.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Mystery Blogger Award | TAG

Hallo!

Ich wurde von Lisa von Prettytigers Bücherregal zum Mystery Blogger Award Tag nominiert. :) Vielen Dank dafür! Ins Leben gerufen wurde der Award von Okoto Enigma.


Die Regeln:
  • Nenne die Schöpferin des Awards und platziere einen Link zu ihrem Blog.
  • Poste die Regeln des Awards.
  • Platziere das Logo des Awards in deinem Post.
  • Verlinke den Blog der Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich.
  • Nominiere selbst einige Blogger und informiere sie durch einen Kommentar auf ihrem Blog.
  • Stelle deinen Nominierten 5 kreative Fragen deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu deinen besten Blogposts.

Lisas Fragen

1. Gibt es eine fiktive Welt aus einem Buch, die du unbedingt besuchen möchtest?

Die Welt von Harry Potter: Hogwarts, Hogsmeade, die Winkelgasse. Was soll ich da auch anderes drauf antworten? Diese fiktive Welt ist einfach so detailliert und so zauberhaft, dass ich sie unglaublich gerne mal besuchen möchte.


2. Hakst du eine Geschichten, die du liest, schnell ab oder machst du dir auch nach dem Lesen noch Gedanken darüber?

Das kommt ganz auf die Geschichte an. Bei einer traurigen oder tiefgründigen Geschichte beispielsweise mache ich mir mehr Gedanken nach dem Lesen als bei einem lustigen oder lockerleichten Buch.


3. Kaffee oder Tee? Was darf zu einem guten Buch nicht fehlen?

Wasser.^^ Ein Heißgetränk würde ich wohl einfach vergessen beim Lesen.^^ Aber wenn ich vor der Entscheidung stehe: Kaffee oder Tee, dann würde ich immer Tee nehmen, denn ich bin absolut kein Kaffeetrinker.

4. Was gehört für dich zu einem perfekten Leseabend?

Ein Buch.😃 Ansonsten bin ich da nicht so anspruchsvoll. Ich lese am liebsten in meinem Bett eingekuschelt mit einer Decke und Wasser neben mir. Manchmal esse ich nebenbei auch noch Schokolade oder Chips. 

5. Hattest du in deiner Kindheit ein Lieblingsbuch? Wenn ja, welches?

Zu drei verschiedenen Altersklassen fallen mir da auch drei verschiedene ein. Mein Geschmack hat sich also schon früh geändert.😃

Als ich noch gar nicht lesen konnte, hatte ich ein Lieblingsbuch, das mir meine Schwester so oft vorlesen musste, dass es ihr zu den Ohren raushing und ich die erste Seite auswendig konnte.😃 Das Buch heißt laut meiner Schwester Karlotta lässt sich nichts gefallen. Meist bekomme ich nur zur Antwort: Irgendwas mit Karlotta.

Zum anderen mochte ich, als ich dann selber lesen konnte, dieses Buch am liebsten:


Ich habe es so oft durchgeblättert und oft auch nur die Bilder angeschaut.^^


Irgendwann habe ich dann sehr gerne Pferdebücher gelesen, wobei die Der Pferdezauberer-Reihe von Judy Waite meine Favoriten waren.


3 Dinge über mich

1. Ich liebe die kalten Jahreszeiten: Ob der Herbst mit seinen bunten Farben, den Kastanien und Kürbissen oder aber der Winter mit Schnee, Schneemännern und der Advents- und Weihnachtszeit: Ich liebe beide Jahreszeiten und freue mich auf die kommende Zeit.

2. Ich liebe es Musik zu hören und habe zwei Instrumente gelernt und ich überlege noch ein drittes zu lernen.

3. Ich bin ein absoluter Schussel und Chaot. Ständig laufe ich irgendwo gegen oder verletze mich und auf meinem Schreibtisch herrscht absolutes Chaos, aber dafür räume ich das dann auch irgendwann genauso gerne auf.^^


5 Blogposts

Frankfurter Buchmesse - Buchmessen sind toll. Leider konnte ich bisher nur eine besuchen, aber dafür ist die Buchmesse, bei der ich im Jahr 2014 war, in meinem Gedächtnis geblieben.

Monatsaufgabe Oktober ABC Challenge der Protagonisten - Wer mehr über die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo erfahren möchte, kann gerne hier vorbeischauen!

Zweilicht von Nina Blazon - Das Buch gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern ,daher muss ich die Rezension hier einfach nennen.

Die silberne Königin von Katharina Seck - Mit diesem wunderschönen Buch bekommt man eine wundervolle, bezaubernde Wintergeschichte, von der ich überlege sie auch noch einmal zu lesen.

Mein SuB kommt zu Wort #11 - Diese Aktion wurde von Anna von Annas Bücherstapel ins Leben gerufen und es ist so eine geniale, witzige Aktion. Schaut unbedingt auch bei den anderen Teilnehmern dieser Aktion vorbei: Es ist so bezaubernd!



Weil ich nicht weiß, wer noch nicht nominiert wurde und bei solchen Aktionen mitmacht, lasse ich das an dieser Stelle mal offen.😃


Habt noch einen schönen Abend!

Samstag, 7. Oktober 2017

Klein, aber fein | Monatsrückblick September 2017

Hallo!

Heute möchte ich euch zeigen, was ich im Monat September so gelesen habe. Und es wird ein kurzer Monatsrückblick, denn im September war sehr viel los und ich hatte so viel zu tun, dass ich nur wenig zum Lesen kam. Außerdem war ich auch noch im Urlaub. So habe ich drei Bücher gelesen, was einen kleinen, aber feinen Rückblick ergibt.^^ 


1) Mysterium - Federico Axat
2) Dark Wonderland 2: Herzbube - A.G. Howard
3) Dark Wonderland 3: Herzkönig - A.G. Howard


Dark Wonderland 2: Herzbube, A.G. Howard: Der zweite Band der Dark Wonderland-Reihe hat mir gut gefallen. Morpheus ist nach wie vor mein Lieblingscharakter. Und in diesem Buch hat er wieder einige tolle Auftritte. Alissas Hin und her zwischen den beiden Jungen hat mich aber genervt. Für mich stand diese Liebesgeschichte zu sehr im Vordergrund, dabei hätte ich mir die Schauerlichkeiten von Wunderland im Zentrum gewünscht.


Mysterium, Federico Axat: Der Anfang war sehr spannend und es ist auch - wie der Titel schon sagt - mysteriös. Leider wandelte sich das irgendwann und das Ende war zwar überraschend, aber doch nicht zufriedenstellend, vor allem, weil ich auch noch einige Fragen gehabt hätte.

Dark Wonderland 3: Herzkönig, A.G. Howard: Das Ende vom zweiten Band war so fies, dass ich sofort das dritte Buch lesen musste. Es sind erneut einige tolle Ideen in diesem Buch enthalten. Leider gefiel mir die Auflösung der Dreiecksgeschichte, die mir nach wie vor zu sehr im Fokus stand, gar nicht. Es wirkte einfach sinnlos.


In diesem Monat gab es weder ein Top noch ein Flop.


3 Bücher
1.451 Seiten insgesamt
48,37 Seiten pro Tag (weniger als im August)
3,33 Pfoten im Durchschnitt vergeben
SuB: Plus 6, Minus 3, also insgesamt: 69 Bücher (Gestiegen um 3) Vergesst das mit dem Jahresanfangsstand und dem SuB-Abbau. :D

Kennt ihr eines meiner gelesenen Bücher oder wollt ihr eines noch lesen?


Und auch bei meinem Projekt 14 aus 2014 hat sich nicht viel... nun ja, eigentlich gar nichts getan. Kurz zur Erklärung: Es geht darum, meine 14 ältesten Bücher, die alle aus 2014 stammen, endlich zu lesen. Gerne könnt ihr hier genauer nachlesen und schauen, welche Bücher auf der Liste sind beziehungsweise waren.

Wie man sieht, sieht man keines der SuB-Senioren in diesem Post. Ich bin einfach nicht dazu gekommen. Ich hatte eines geplant, was auch gut in die Motto Challenge gepasst hätte, an der ich teilnehme, aber ich habe es nicht mehr geschafft. Nun ja, so ist das eben. Ich hoffe, dass es im Oktober besser laufen wird mit dem Abbau der SuB-Leichen aus 2014. Und ich kann schon mal sagen, dass ich bereits eines angefangen habe, also ja, es wird schon jetzt besser.😃


Mein Blog hatte Geburtstag! Am 15. September ist mein Blog 4 Jahre alt geworden und ich habe einen kleinen Rückblick zu meinen Anfängen geschrieben. Wer möchte, kann das gerne *hier* nachlesen. 


Damit wünsche ich euch einen erfolgreichen Monat Oktober mit vielen Geschichten und buchigen und schönen Erlebnissen! Wir lesen uns!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Gebrauchte Bücher for the win! | Neuzugänge September 2017

Hallo! Im September sind am letzten Tag noch überraschend Bücher eingezogen. Und auch davor sind ein paar Bücher bei mir eingetroffen, die ich euch heute gerne zeigen möchte.

Insgesamt sind im September sechs neue Bücher bei mir eingezogen.


Dieses Buch war Teil einer sehr kleinen rebuy-Bestellung. Weil ich Roadtrips liebe, musste ich bei nicht mal zwei Euro einfach zuschlagen. Und wartet ab, im Oktober gab es noch eine rebuy-Bestellung. 😃

Worum geht's?
Eigentlich sollte die Zeit zwischen Highschool und Uni für Honor die glücklichste ihres Lebens werden. Doch dann kommt ihr Bruder Finn im Irak um und für sie bricht eine Welt zusammen. Alles, was Honor von ihm bleibt, ist sein Auto und ein Brief mit zwei Tickets für das Abschiedskonzert ihrer Lieblingssängerin. Also macht sie sich gemeinsam mit Finns bestem Freund Rusty auf den Weg nach Kalifornien. Auf ihrem Roadtrip lernen die beiden mit ihrer Trauer umzugehen. Und je weiter sie von zu Hause weg sind, desto mehr finden sie zueinander …


Auch No place, ho home musste ich für 1 € einfach mitnehmen. Morton Rhue schreibt gute Geschichten zu immer sehr interessanten Themen. In diesem Buch geht es um die Wirtschaftskrise und die Folgen von Arbeitslosigkeit.

Worum geht's?
Dan lebt in den USA. Seine Eltern haben keine Arbeit und können sich eine eigene Wohnung nicht mehr leisten. Zunächst zieht die Familie bei einem Onkel ein, doch das Zusammenleben ist schwierig. Der einzige Ausweg heiß Dignityville. Eine Zeltstadt.



Die gesamte Trilogie ist auf einmal bei mir eingezogen. Für  je 5,99 € gab es diese Bücher gebraucht als Hardcover! Da musste ich einfach zuschlagen. Und weil es jedes Buch zu diesem unschlagbaren Preis gab, konnte ich sie nicht liegen lassen.

Worum geht's?
Mystic City ist eine geteilte Stadt: Die Armen leben unten, die Mächtigen in den Türmen. Als die Armen rebellieren, gerät Aria, Tochter aus reichem Haus, zwischen die Fronten. Denn sie liebt Hunter, den Rebellen.


Endlich! Endlich gibt es Six of Crows auf Deutsch. Wie lange ich darauf gewartet habe. Und es hat einen schwarzen Buchschnitt! Das Buch konnte ich einfach nicht im Laden liegen lassen.

Worum geht's?
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …


Habt ihr eines oder mehrere der Bücher gelesen? Wie haben sie euch gefallen? Oder wollt ihr noch eines davon lesen?

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Gewinnspielauslosung zum 4. Bloggeburtstag

Hallo!

Ja, es gab ein Gewinnspiel zu meinem 4. Bloggeburtstag. Es war allerdings ein bisschen versteckt und somit mit einem kleinen Rätsel verbunden. 

Die Auflösung:
Bei meinem Post Ein Blick zu den Anfängen | 4. Bloggeburtstag war bei den Worten Vielen herzlichen Dank ein Link versteckt und zwar führte er zu einem Gewinnspiel. Hier geht es zum versteckten Post.

Und das haben zwei Menschen gefunden und diesen möchte ich herzlich danken.

Ich möchte auch gar nicht lange mit der Auslosung warten.


Gewonnen hat:

Julia von Julias Sammelsurium!

Herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir dein Wunschbuch und deine Adresse an marina7767@gmail.com, damit ich es dir zusenden kann. :)


Das war aber noch nicht alles!

Denn bei diesem Gewinnspiel soll auch die zweite Person nicht leer ausgehen. Daher möchte ich der zweiten Person auch etwas schenken: Ein Buch im Wert von 10 Euro.

Daher gewinnt das Buch im Wert von 10 Euro:

Mikka von Mikka liest!

Wenn du auch ein Wunschbuch im Wert von 10 Euro hast, Mikka, dann kannst du es mir sehr gerne nennen und auch deine Adresse schicken.

Ich hoffe, dass das eine gute Lösung ist.


An alle anderen: Das nächste Gewinnspiel kommt ganz sicher und dann vielleicht nicht ganz so gut versteckt. ;)


Sonntag, 1. Oktober 2017

Passend zum Herbst: Eine bunt gemischte Auswahl | Neuerscheinungen Oktober 2017

Hallo! 

Ein bisschen später als sonst möchte ich dennoch einen Blick auf die Neuerscheinungen des Oktobers werfen, denn es erscheint passend zum Herbst eine bunt gemischte Auswahl von neuen Büchern. Unter Interessante Bücher findet ihr Einzelbände und erste Bände, Fortsetzungen und E-Books sind wohl selbsterklärend.

Schreibt mir gerne eure Must-haves und Bücher, die euch von den vorgestellten interessieren, in die Kommentare!

Mit einem Klick auf die Titel könnt ihr euch den genauen Inhalt durchlesen, falls euch ein Buch näher interessiert. :)

Damit wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern. :)













1. Oktober
Schwanenfeuer Der Fluch der sechs Prinzessinnen von Regina Meissner


2. Oktober
Bitterfrost Mythos Academy Colorado I von Jennifer Estep

Wunschtag von Lauren Myracle

Phönix von Michael Peinkofer

Luna Im Zeichen des Mondes  von Anne Buchberger

Iskari Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli


5. Oktober
Mirror Mirror Wen siehst du? von Cara Delevingne


9. Oktober
Fayra Das Herz der Phönixtochter von Nina Blazon

Die Legende der vier Königreiche Ungekrönt von Amy Tintera

Liebe, Schnee und andere Desaster von Nicola Doherty


11. Oktober
Boy in a white room  von Karl Olsberg


13. Oktober


Winterküsse in New York von Susanne Mischke


26. Oktober
Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl

Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni

Die Farben deines Herzens von Christopher Ross


30. Oktober
Herrscherin der tausend Sonnen von Rhoda Belleza







9. Oktober
Kiss me in Paris von Catherine Rider

Dash & Lily Neuer Winter, neues Glück von Rachel Cohn und David Levithan

Frost wie Schatten Band 3 von Sara Raasch


11. Oktober
Young Elites Band 2: Bündnis der Rosen von Marie Lu

Winston 6: Lizenz zum Mäusejagen von Frauke Scheunemann


23. Oktober
Animox Band 3: Die Stadt der Haie von Aimée Carter


26. Oktober
Die Gabe der Auserwählten Band 3 von Mary E. Pearson

Forever 21 Vor uns die Liebe Band 2 von Lilly Crow








3. Oktober
Luna und David Red Leaves von Sophie Fawn


5. Oktober
Nebelring Das Lied vom Oxean von I. Reen Bow

Camp der drei Gaben Juwelenglanz von Andreas Dutter

Forbidden Secrets Nadia & Noah von Veronika Mauel

Die Immergrün Saga 1: Gestohlene Vergangenheit von Sylvia Steele

Die Immergrün Saga 2: Trügerische Gegenwart von Sylvia Steele

Königlich verliebt von Dana Müller-Braun


26. Oktober
Snow Crystal Band 2: Königin der Elfen von Amy Erin Thyndal

Devil's Daughter Band 2: Thron der Verdammnis von Lilyan C. Wood